Trotz knapper Niederlage im Einzel und Doppel gewinnt Daniel Uhlig mit seinem 1.FC Nürnberg die erste Regionalliga Begegnung

UhligDanielmitMannschaft2018

 

Zum ersten Spieltag vor heimischer Kulisse konnten die Herren des 1.FC Nürnberg den TSV 1880 Starnberg begrüßen. In diesem Spiel sollte mit Tomislav Brkic an Position 1 ein wichtiger Sieg für den Klassenerhalt eingefahren werden. 

In der ersten Runde hatte unser langjähriger Spieler und Mannschaftsführer Daniel Uhlig in einem spannenden Spiel gegen Dominic Weidinger leider mit 6:7 6:7 das nachsehen, Louis Donczyk war gegen Marco Mirneg leider chancenlos, Sebastian Farkas holte mit einem 6:3 7:6 gegen Kai Herda den wichtigen Anschlusspunkt. Besser lief es dann in der zweiten Einzelrunde. Tomislav Brkic startete mit einem klaren 6:2 6:0, Darko Bojanovic überzeugte mit einem 6:4 6:3 gegen Christian Seraphim und Fabian Grötsch siegte mit 6:3 6:4 gegen Markus Weiglhofer.

Somit gingen die Clubberer mit einem 4:2-Vorsprung in die Doppel. Mit einem souveränen 6:1 / 6:3 sicherte uns das Doppel Brkic/Grötsch, den entscheidenden 5. Punkt. Die beiden weiteren FCN Doppel mit Uhlig/Donczyk sowie Farkas/Bojanovic gingen jeweils knapp im Super Tiebreak verloren.

Fazit: Mit einem Auftakt nach Maß startet das Tennis-Team des 1.FCN in die neue Regionalliga Saison. Das Ergebnis war am Ende zwar knapp, aber letztlich ungefährdet und hoch verdient.

Der langjährige Coach Günter Ganser, hat mit seiner Doppelaufstellung also wieder mal alles richtig gemacht. Herzlichen Glückwunsch! 

 

Weitere Ergebnisse inkl. Spielplan der Herren Regionalliga Süd gibt es hier