Erfolgreicher Start in die Medenrunde beim ESV Treuchtlingen

ESVDamendoppel2018

Bei herrlichem Tennis-Wetter wurde am 01. Mai traditionell die Freiluftsaison des Tennisbezirks Mittelfranken eröffnet. Der Tennisclub im ESV hat für diese Saison 15 Kinder-, Jugend- und Erwachsene-Mannschaften für die Punktspiel-Runden gemeldet. Umso mehr freuten sich die Mitglieder, dass das erste Heimspiel auf der von vielen Gastmannschaften bewunderten Tennisanlage „Am Brühl“ von der „Vorzeige-Mannschaft“ des Clubs, nämlich der Damen 40-Mannschaft, in der Bezirks-Klasse gegen den TSV Rohr ausgetragen wurde. Mannschaftsführerin Ilona Döbler hatte ihr Team offensichtlich gut auf diese Begegnung vorbereitet. In der Besetzung Aurnhammer Marika, Bartenschlager Ludmilla, Döbler Ilona, Fröhlich Brigitte, Haberler Corinna, Lutz Petra und Vontz Urda gelang nach spannenden Begegnungen ein letztlich doch ungefährdeter Sieg mit 6 zu 3 Punkten für die Treuchtlingerinnen. In 4 von 6 Einzel-Matches und 2 von 3 Doppel-Matches siegten die Teammitglieder des ESV. Dieser gelungene Auftakt weckt die Hoffnung der Clubleitung, dass in den kommenden Wochen und Monaten noch zahlreiche Siege bei den Heimspielern der 15 Mannschaften zu bewundern sind. Dieser Optimismus wird auch dadurch gestärkt, dass auch die Damen 50-Mannschaft, die aus einer Spielgemeinschaft des ESV mit dem TC Schambach besteht, bei ihrem ersten Spiel auswärts beim SF Großhaslach siegte. Das Team um Mannschaftsführerin Gudrun Kapitza holte 4 zu 2 Punkte und freute sich über den gelungenen Saisonauftakt. Besonders erfreulich für die Nachwuchsarbeit des Tennisclubs war dann noch der überraschend klare 5 zu 1 Sieg des Mixed 14-Teams mit Spielführerin Julia Herter beim Weißenburger TC. Ein erfreulich erfolgreicher 1. Mai für die Treuchtlinger Tennis-Sportgemeinschaft .