Hansi Döbler bekam die meisten Schleifchen vor dem ESV-Herbstfest

 ESVSchleifchenturnier2019

 

Spiel, Spaß und Unterhaltung für „Alle - für Junge und Junggebliebene“ ist das Motto, das die Tennisabteilung ihren Mitgliedern zum Ende der der Freiluftsaison anbietet.

Heuer gab es wieder am Nachmittag das traditionelle Schleifchenturnier und am Abend das Zusammensein beim Herbstfest. Die Beteiligung beim Schleifchenturnier mit 20 Spielerinnen und Spieler war heuer wieder sehr gut. Clubchef Heinz Michel stellte bei seiner Begrüßung mit Freude fest, dass fast die Hälfte der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Jugendbereich stammen. Die Turnier-Organisatoren Heinz Michel und Klemens Albrecht hatten die 10 Doppelpaarungen pro Runde nach der jeweiligen Spielstärke bestimmt. So entstand ein interessanter Mix aus Spielerinnen mit Spielern quer durch alle Alters- und Leistungsklassen. Den Zuschauer boten sich interessante Paarungen, die sehr gute und oft knappe Duelle lieferten. Bei herrlichem Spätsommerwetter wurde gleichzeitig auf den 5 Plätzen immer jede Runde komplett gespielt. Die Spieldauer war jeweils auf 20 Minuten begrenzt. Klemens Albrecht und Heinz Michel gaben die Paarungen bekannt und läuteten mit der Glocke jeweils zum Beginn und Ende der Spielrunde. Mit viel Spaß und Spielfreude kämpften die Damen und Herren um den Sieg. Nach sechs Matchrunden standen die Sieger fest. Den ersten Platz belegte Hans-Christian Döbler mit sechs Siegen und erhielt den Wanderpokal überreicht. Zweiter wurde Marko Schikora mit fünf Siegen. Mit erreichten vier Siegen belegten Ilona Döbler, Roland Leibig und Guillermo Mùnoz-Bastida gemeinsam den dritten Platz. Zum Abschluss des Turniers gratulierte Turnierleiter Heinz Michel den Siegern und übereichte ihnen Präsente.

 

Am Abend trafen sich aktive, passive Tennisspielerinnen, Tennisspieler und Gäste zum gemütlichen Beisammensein im Clubheim. Wie jedes Jahr hatten die Damen der 50er Mannschaft unter der Regie von Maria Zürrlein den Raum und die Tische festlich gedeckt und herbstlich dekoriert. Clubchef Michel bedankte sich bei seiner Begrüßung zuerst bei den Helferinnen, die mit ihrem Einsatz für eine festliche Atmosphäre im Raum sorgten. Bei allen Spenderinnen und Spendern bedankte er sich für mitgebrachte Getränke, Kuchen und Salate. Danke sagte er auch für die zahlreiche Beteiligung beim Schleifchenturnier und beim Herbstfest. Beim gemeinsamen Abendessen und in geselliger Runde herrschte eine gute, fröhliche Stimmung. Das Spaßturnier und der unterhaltsame Abend bei Essen und Trinken waren der gelungene Abschluss der Tennis Freiluftsaison 2019.

ESVSiegerSchleichenturnier2019