Altmühlfranken-Pokal 2012 Ausschreibung

logo altmuehlfranken

 

Hallo Tennisfreunde im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen,

 nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr wird auch heuer wieder der Altmühlfranken-Pokal ausgespielt. Bitte beachtet dazu folgende Punkte:

 -          Der Altmühlfranken-Pokal ist ein Wettbewerb mit gemischten 4er-Mannschaften (zwei weibliche und zwei männliche Spieler).

-          Es gibt keine Altersklassen; spielberechtigt sind alle Mitglieder der Tennisvereine bzw. Tennisabteilungen im Landkreis WUG (bei Spielgemeinschaften auch Mitglieder von Vereinen außerhalb unseres Landkreises) ab Geburtsjahrgang 1997 oder älter (kein Höchstalter).

-          Alle Matches werden in verkürzter Form gespielt - pro Match ein langer Satz bis 9 (bei 8:8 entscheidet ein normaler Tiebreak das Match), damit die Begegnungen auch unter der Woche gespielt werden können.

-          Der Wettbewerb wird im K.O.-System ausgelost, wobei nach jeder Runde neu ausgelost wird.

-          Der zuerst genannte Verein in der Auslosung hat Heimrecht, welches aber in Absprache getauscht werden kann.

-          Eine Trostrunde ist auch vorgesehen, damit jedes Team mindestens zweimal antreten darf.

-          Pro Begegnung werden ein Damen-Einzel, ein Herren-Einzel, ein Mixed-Doppel und anschließend ein Damen-Doppel und ein Herren-Doppel gespielt, wobei im Damen-Doppel und im Herren-Doppel auch Ersatzspieler eingesetzt werden können.

-          Der Wettbewerb wird in vier Spielstärkegruppen ausgespielt - Gruppe A mit Spieler(innen) ab Leistungsklasse 7 - 23, Gruppe B mit Spieler(innen) ab Leistungsklasse 13 – 23, Gruppe C mit Spieler(innen) ab Leistungsklasse 18 – 23, Gruppe D mit Spieler(innen) ab Leistungsklasse 22 – 23 und Spieler(innen) die keine Leistungsklasse haben z.B. Hobbyspieler.

-          Spielgemeinschaften sind auch mit Vereinen außerhalb des Landkreises möglich.

-          Bei Spielgemeinschaften mit Vereinen außerhalb des Landkreises muss mindestens ein Spieler bzw. Spielerin aus dem Landkreis WUG in der Anfangsformation spielen.

-          Spieler bzw. Spielerinnen, die in mehreren Vereinen Mitglied sind, müssen sich entscheiden, für welchen Verein sie in diesem Jahr antreten und können nach dem ersten Einsatz nicht mehr in einem Team des anderen Vereins spielen.

-          Eine Mannschaft meldet sich in eine der insgesamt vier Spielstärkegruppen A, B, C oder D mit dem Formular „Anmeldung Altmühlfranken-Pokal“ bis spätestens Montag 21. Mai 2012 um 19 Uhr an. An diesem Abend erfolgt die Auslosung und Bekanntgabe der Gruppen.

-          Danach kontaktieren sich die Ansprechpartner der Teams und vereinbaren einen Spieltermin innerhalb einer vorgegebenen Frist von ca. vier bis sechs Wochen und melden den Termin und einen evtl. Heimrechttausch spätestens zwei Wochen nach der Auslosung an den Verantwortlichen des Wettbewerbs.

-          Sollte wider Erwarten kein gemeinschaftlicher Spieltermin gefunden werden, wird der Verantwortliche des Wettbewerbs nach Anhörung der beiden Mannschaftsführer einen Termin und eventuell einen neuen Ort festlegen (neutraler Platz).

-          Der Heimverein stellt die Bälle analog Medenrunde (Dunlop / Head / Wilson), wobei nicht unbedingt neue Bälle gekauft werden müssen. Einmal bespielte Bälle aus der aktuellen Saison in einem ordentlichen Zustand sind ausreichend.

-          Der Heimverein muß kein Essen organisieren.

-          Die Ergebnisse der Spiele bitte schnellstmöglich an den Verantwortlichen des Wettbewerbs weiterleiten (siehe Kontaktdaten Spielbericht).

-          Alle Teams bekommen Sachpreise und die Sieger die Wandertrophäe an der voraussichtlich Ende September stattfindenden Preisverleihung!

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Mannschaftsmeldungen und wünschen viel Spaß bei den Begegnungen!

 

Euer Altmühlfranken-Pokal-Team